So geht Mieterwechsel heute!

- Abnahme, Schönheit, Schaden & Co. -

Wenn Ihr Mieter heute wechselt, dann ist nicht immer alles „schön“.

Der Streit um Fenster, Farben und Tapeten ist Ihnen seit eh und je gewiss, aber die immer mieterfreundlichere Rechtslage bringt fast jährlich neue Farbe ins „Schönheits-Spiel“ – und macht Abnahme und Abwicklung immer schwieriger.

Wann können Sie eigentlich noch was von Ihren Mietern verlangen? Um diese Frage beantworten zu können, sollten Sie folgende Themen beherrschen:

  • Neueste Rechtsprechung: Vereinbarungen zwischen Ihren Vor- und Nachmietern – welche Auswirkungen haben diese auf Ihre Schönheitsreparaturklausel? Haben Sie als Vermieter Anspruch auf Schadensersatz ohne Fristsetzung, wenn Ihr Mieter die Mietsache beschädigt hat?
  • Mieter und Renovierung heute – wie können Sie Ihren Mietern die Schönheitsreparaturen noch wirksam auferlegen?
  • Klauselkombination – wie kann Sie aussehen?
  • Geld für Schönheit – hilft der finanzielle Ausgleich? Was ist angemessen?
  • Unrenovierte, teilrenovierte, frisch renovierte Wohnung – worauf kommt es bei welchem Wohnungszustand an? Welche Möglichkeiten haben Sie jeweils?
  • Abnahmeprotokoll – wie muss es heute aussehen?
  • Welche Miete können Sie bei der verspäteten Rückgabe Ihres „Ex-Mieters“ wirklich verlangen?
  • Mieter renoviert nicht fachgerecht – „Verschlimmbesserungen“, was tun?
  • Keine Schönheitsreparaturen, aber Schadensersatz – wann können Sie auf diesem Weg zu Ihrem Recht kommen?
  • Räumung, Rückbaupflicht und Räumungsvollstreckung – wie läuft das?

Unser Referent, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Herr Harald Krüger, wird Ihnen praxisgerechte Lösungen vorstellen.

Seminarziel

Die Teilnehmer lernen:

  • die eigenen Ansprüche und Rechte – unter Berücksichtigung der aktuellsten Rechtsprechung – exakt zu erkennen und durchzusetzen,
  • Wohnungsabnahmen und Mieterwechsel in der Praxis sicher durchzuführen.

Seminarinhalt

  • Schönheitsreparaturen
    • Neueste Rechtsprechung und die Konsequenzen
    • Freizeichnungsklauseln
    • Voraussetzungen, Fälligkeit und Fristenpläne
    • Folgen bei unwirksamer Übertragung der Schönheitsreparaturen und die Rechte des Mieters
  • Vertragsabwicklung
    • geschuldeter Zustand
    • Wohnungsabnahme
    • das rechtssichere Abnahme- und Übergabeprotokoll
    • Widerrufsrecht des Mieters
    • unterlassene oder unfachmännische Renovierung
    • Rückbau
    • Räumungsverfahren
  • Schadensersatz
    • Abgrenzung von Schäden
    • Haftung und Zurechnung
    • Schadensberechnung

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung, Mitarbeiter der Mahn- und Klageabteilung, Mitarbeiter, die Wohnungsabnahmen / -Vorbesichtigungen durchführen

Datum und Dauer / Netto-Seminarzeit

02.07.2019, 9-17 Uhr / 7 Std.

Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c GewO,15b Absatz 1 MaBV)

Ort

Bielefeld

Hotel

Hotel Bielefelder Hof

Am Bahnhof 3
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 / 5282- 0

Anreiseinformation (pdf)

Referent/in

Herr RA Krüger

Preis

395.00 Euro zzgl. MwSt.
inkl. Pausenverpflegung und Seminarunterlagen

Weitere Veranstaltungsorte

keine

    Das sagen unsere Kunden:

  • Ein sehr lebendiger und flüssiger Vortrag, bei dem immer wieder auf die Teilnehmer und deren Fragen ausführlich eingegangen wurde!
  • Fachlich eine sehr gute Referentenleistung.