Datenschutz aktuell: Zwischenbilanz nach einem Jahr DSGVO

- Praktische Lösungen für Vermieter -

Nummern statt Namen an Ihren Klingelschildern: Ist „Made in Wien“ auch in Deutschland möglich? Die vor ca. einem Jahr in Kraft getretene DSGVO wirft immer wieder neue Fragen auf – und schafft vor allem weiterhin große „Vermieter-Verunsicherung“!

Haus & Grund rät, den Wünschen der Mieter nachzukommen. Aber was müssen Sie jetzt wirklich umsetzen? Und wie sicher sind Sie nach einem Jahr schon aufgestellt, um empfindliche Bußgelder zu verhindern? Es geht z.B. um:

  • Ein Jahr EU-DSGVO: Erste Urteile zu Verstößen gegen das Datenschutzrecht – und wie geht es weiter?
  • Wie gehen Sie mit einer Prüfung durch die Datenschutzaufsicht um?
  • Sind Abmahnungen durch Mitbewerber oder Verbraucherschützer zu befürchten?
  • Daten von Mietinteressenten und Mietern – was dürfen Sie fragen, was dürfen Sie aufbewahren – und wie lange?
  • Wie gehen Sie richtig mit Selbstauskünften, Bonitätsbeurteilungen, Gehaltsnachweisen etc. um?
  • Datenaustausch mit Behörden (Jobcenter, Polizei etc.) – was darf gefragt werden – und wie reagieren Sie richtig?
  • Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern: Makler, Handwerker und andere Dienstleister – wer zählt dazu? Wer darf welche Daten bekommen? Was müssen Sie beachten?
  • Welche neuen Informationspflichten müssen Sie nach der EU-DSGVO als Vermieter und Verwalter erfüllen?

Unser Datenschutzexperte, Herr Rechtsanwalt Thomas Poppendieck, wird Ihnen systematische Informationen und praktische Tipps vermitteln, wie Sie sich auf die aktuellen Anforderungen des Datenschutzes einstellen können.

Seminarziel

Die Teilnehmer systematisieren Ihre Kenntnisse des geltenden Datenschutzrechts und erhalten aktuelle Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der EU-DSGVO in der Wohnungswirtschaft.

Seminarinhalt

  • Grundlagen des Datenschutzrechts
  • Aktuelle Auswirkungen der neuen EU-DSGVO
  • Informations- und Auskunftspflichten des Unternehmens
  • Sensibler und rechtssicherer Umgang mit den gängigen kundenbezogenen Daten der Immobilienwirtschaft
  • Technische und organisatorische Anforderungen in der Umsetzung in Ihrem Unternehmen
  • Typische Fehlerrisiken und mögliche Konsequenzen datenschutzrechtlicher Verstöße
  • Reaktionsweise bei Prüfung durch Datenschutzaufsicht
  • Erste Erfahrungswerte aus Praxis und Rechtsprechung

Teilnehmerkreis

  • Datenschutzbeauftragte
  • Leiter/innen der Bereiche Recht, Forderungsmanagement, Vermietung, Organisation und IT
  • Geschäftsführer, Vorstände

Datum und Dauer

06.02.2019, 9-17 Uhr
Netto-Seminarzeit: 7 Std.

Ort

Bielefeld

Hotel

Hotel Bielefelder Hof

Am Bahnhof 3
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 / 5282- 0

Anreiseinformation (pdf)

Referent/in

Herr RA Poppendieck

Preis

385.00 Euro zzgl. MwSt.
inkl. Pausengetränke, Mittagessen und Seminarunterlagen

Weitere Veranstaltungsorte