„Migrantisch“ verstehen

- Interkulturelle Probleme in der Vermietung lösen

Im Kontakt mit Mietern anderer Herkunftsländer oder Kulturen wird nicht selten „aneinander vorbeigeredet“ – die Folge: ein (beidseitiger) Kulturschock!

Im Vermietungsalltag kann es leider immer wieder passieren, dass das eigene „Rüstzeug“ nicht ausreicht, um über kulturelle Grenzen hinweg problemlos zu kommunizieren – und migrantisch zu verstehen. Was Sie dazu benötigen, ist die Kenntnis der Codes anderer Kulturen. Diese bekommen Sie in unserem Workshop ganz konkret anhand Ihrer typischen Fallbeispiele aus der Praxis aufgezeigt. Es geht z.B. um:

  • Begrüßung, Blickkontakt, Berührung & Co. – über welche typischen kulturellen Unterschiede sollten Sie Bescheid wissen?
  • Müll, Lärm und Besuch oder Hausordnung „außer Haus“ – wie vermitteln Sie Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit so, dass alle es verstehen?
  • Sprachlos im Mietergespräch – wie können Sie mit Ihren Mietern trotz Verständigungsproblemen „eine Sprache“ sprechen?
  • Mieterstreitigkeiten – wie bringen Sie die „Interkulti-Streithähne“ zusammen?
  • Respekt voreinander statt Rückzug voneinander – aber wie geht das?
  • „Zahl ich heute nicht, zahl ich morgen“ – was tun bei Mietrückständen?
  • Fordernde Mietinteressenten und Mieter – wo ist Schluss und wie sagen Sie freundlich, aber bestimmt „Nein“?

Unser Trainer, Herr Burak Celebi, ist Kommunikationswirt und seit Jahren auf dem Feld der interkulturellen Kommunikation tätig. Er ist in zwei Kulturen zuhause, kennt Ihre Praxis-Probleme und die besten „zweisprachigen Antworten“.

Seminarziel

Die Teilnehmer lernen anhand von praktischen Fallbeispielen aus ihrer Praxis,

  • kulturelle Unterschiede zu verstehen,
  • bei Vermietung und Verwaltung empfängergerecht zu kommunizieren,
  • typische interkulturelle Konfliktsituationen zu bewältigen,
  • das Mietverhältnis stabil zu halten und sich selbst die tägliche Arbeit zu erleichtern.

Seminarinhalt

  • Wichtige kulturelle Unterschiede im Überblick
  • Tipps für eine erfolgreiche Kommunikation mit Migranten und woran sie häufig scheitert
  • Verhalten und Umgang im persönlichen Kontakt bei
    • Wohnungsbesichtigung und Vermietungsgespräch,
    • Alltagsproblemen in Wohnung und Hausgemeinschaft,
    • Störungen und Ärger in der Nachbarschaft,
    • Kundenwünschen und Beschwerden.
  • Alltägliche interkulturelle Konflikte in der Verwaltungspraxis
    • Besonderheiten bzw. Potenziale erkennen und analysieren
    • Lösungsansätze ableiten

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt, Führungskräfte

Datum und Dauer / Netto-Seminarzeit

25.03.2019, 9-17 Uhr / 7 Std.

Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c GewO,15b Absatz 1 MaBV)

Ort

Hamburg

Hotel

Hotel Hafen Hamburg

Seewartenstraße 9
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 31 113 - 70 711

Anreiseinformation (pdf)

Referent/in

Herr Celebi

Preis

370.00 Euro zzgl. MwSt.
inkl. Pausenverpflegung und Seminarunterlagen

Weitere Veranstaltungsorte