Forderungsmanagement - das ganze Paket

- „Kurzer Prozess“ mit Mietrückständen & Co. -

Entweder haben wir zahlungsunwillige bzw. -unfähige Mieter oder wir finden keinen Weg, das Geld einzutreiben – oder wir leisten uns beides zusammen. Das Ergebnis: Schmerzhafte Mietrückstände!

Gegenwärtig befinden sich mehr Mieter aufgrund der Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten. Gesetzgeberische Ausnahmeregelungen (Stichwort: Kündigungsmoratorium) zwingen auch und gerade im klassischen Forderungsmanagement zum Umdenken. Letztlich lautet die Frage immer: Wann macht welche Maßnahme bei welchem Mieter und bei welcher Ursache Sinn?

Unsere Veranstaltung bietet Ihnen hierzu einen umfassenden und praxisbezogenen Überblick. Es geht z.B. um:

  • Mieterauswahl, Vertragsgestaltung, Mietsicherheiten – wie können Sie durch effektive Maßnahmen Mietausfälle im Voraus vermeiden?
  • Abmahnen – Kündigen – Klagen: was? wann? wie? Und in Zeiten von Corona?
  • Ratenzahlungsvereinbarungen: Tipps und Tricks zur erfolgreichen Anwendung!
  • Mahnbescheid selbst erstellen und erhebliche Kosten sparen – wie geht es?
  • Strategien bei Räumungs- und Zahlungsklagen – worauf kommt es an?
  • „Berliner Räumung“ (§ 885a ZPO) – wie geht es richtig?
  • Mietnomaden und unlautere Mietertaktiken – effektive Gegenstrategien!
  • Aktuelle Zwangsvollstreckungsformulare - praktische Anweisungen zum richtigen ausfüllen!
  • Verschwundene Mieter – was können Sie tun?

Als Referent steht Ihnen, Rechtsanwalt Henry Naeve, zur Verfügung.

Seminarziel

Die Teilnehmer erfahren, wie sie

  • bei Mietrückständen wirksame Maßnahmen ergreifen,
  • Klage und Mahnbescheid eigenständig bearbeiten und
  • externe Kosten einsparen können.

Seminarinhalt

  • Maßnahmen im Vorfeld
    • Vertragsgestaltung, Mieterauswahl und Mietsicherheiten
  • Außergerichtliche Maßnahmen
    • Verzug, Mahnung, Verjährung
    • Inbesitznahme (Selbsthilfe)
    • Ratenzahlung
    • Aufrechnung
  • Kündigung
    • Fristlos und ordentlich
    • Zahlungsverzug, unpünktliche Zahlung, Nichtzahlung von Kaution und Nebenkostennachzahlungen
    • Formalitäten, Zugang, Fehlervermeidung
  • Räumungs- und Zahlungsklage / Gerichtliches Mahnverfahren
    • Klageschrift/Mahnbescheid:
      Vor- und Nachteile, Aufbau, Beispiele, Tipps & Tricks
  • Zwangsvollstreckung (ZV)
    • Räumungsvollstreckung
    • „Berliner Räumung“
    • Forderungsvollstreckung
  • Besonderheiten in Corona Zeiten
    • Kündigungsmoratorium
    • Räumungsfristen
    • ZV-Aufschub

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und Leiter der Mahn- und Klageabteilung sowie der Wohnungsverwaltung, Juristen

Datum und Dauer / Netto-Seminarzeit

20.08.2020, 9-17 Uhr / 7 Std.

Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c GewO,15b Absatz 1 MaBV)

Ort

Hamburg

Hotel

Hotel Hafen Hamburg

Seewartenstraße 9
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 31 113 - 70 711

Anreiseinformation (pdf)

Referent/in

Herr RA Naeve

Preis

395.00 Euro zzgl. MwSt.
inkl. Pausenverpflegung und Seminarunterlagen

Weitere Veranstaltungsorte

    Das sagen unsere Kunden:

  • Sehr lebendige und an Praxisbeispielen orientierte Darstellung des Seminarstoffes.
  • Abwechslungsreiches, mit anschaulichen Beispielen vorgetragenes Seminar. Top aktuelle Rechtsbezüge!