Webinar: Betriebskostenabrechnung - einfach, sicher, wirtschaftlich!

In Krisenzeiten steht vieles still, aber die Betriebskosten laufen natürlich weiter und werden auch von Ihnen abgerechnet – im besten Fall einfach, sicher und wirtschaftlich!

In unserem Kompakt-Webinar geben wir Ihnen alle Informationen an die Hand, damit Ihnen dieses auch gelingt: Von den wichtigsten Fragen rund um die Abrechnung bis zu den neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung. Es geht z.B. um:

  • Abgrenzung von Betriebskosten und anderen Bewirtschaftungskosten – was zählt wozu? Leasingkosten? Servicekosten? Baumfällkosten?
  • Vereinbarung von Betriebskosten – was ist zu beachten? Was gilt bei wiederholter vorbehaltloser Zahlung?
  • Neueinführung und Nachbelastung mit Betriebskosten – was ist zulässig?
  • Mehrbelastungsklauseln – wann sind sie nötig? Ankündigung erforderlich?
  • Neues zu einzelnen Betriebskosten – von Abwasser bis Zentralheizung!
  • Vorauszahlungen – wie sind sie zu bemessen, anzupassen und wie lange können sie gefordert werden?
  • Formelle und inhaltliche Anforderungen an die Betriebskostenabrechnung!
  • Wirtschaftlichkeitsgebot bei Kostenansätzen – ab wann?
  • Umlagemaßstab: was gilt bei Flächenabweichungen? Welche Voraussetzungen gelten für die Bildung von Wirtschaftseinheiten?
  • Abrechnungszeitraum und Abrechnungsfrist – was gilt, wenn ersterer überschritten und letztere versäumt ist?
  • Belegprüfung – Originale oder Kopien? Datenschutz bei Fremdbelegen, „papierloses Büro“?

Unser Experte, Herr Prof. Dr. Sternel, erläutert Ihnen alles praxisrelevante zum Thema Betriebskosten und gibt wertvolle Tipps – kurzum: Die nächste Abrechnung kann kommen…


Inhalt

Was darf abgerechnet werden?
  • Betriebskosten und andere Bewirtschaftungskosten
  • Vereinbarung von Betriebskosten
  • Neues zu einzelnen Betriebskosten
  • Vorauszahlungen

Wie muss abgerechnet werden?
  • Anforderungen
  • Wirtschaftlichkeitsgebot
  • Umlagemaßstab
  • Zeiträume und Fristen
  • Nachforderungs- und Einwendungsausschluss

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Betriebs- und Heizkostenabrechnung

Ziel

Die Teilnehmenden lernen die Betriebskostenabrechnung unter Berücksichtigung des neuesten Betriebskostenrechts einfacher, sicherer und wirtschaftlicher zu erstellen.

Teilnehmerkreis

  • Vermieter*innen, Verwalter*innen, Makler*innen
  • Betriebs- und Heizkostenabrechner*innen
  • Juristen/Juristinnen
  • leitende Angestellte
  • Leitung / Geschäftsführung / Vorstand

Dauer / Netto-Zeit

Je 13-16 Uhr / inges. 6 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referent

Herr Prof. Dr. Friedemann Sternel

Preis

€ 330,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung