Webinar: Das können wir selbst: Klagen schreiben & zu Gericht

- Ihr Auftritt im Mietrechtsprozess

Ein Mietrechtsstreit vor Gericht hat viele Ursachen und vieles gemein: er kostet Zeit, Arbeit und vor allem Geld, letzteres insbesondere dann, wenn Sie einen Anwalt beauftragen – warum also nicht erst mal „einfach selber machen“?

Wie können Sie Kosten sparen und ggf. mit Erfolg selber vor Gericht auftreten? Räumungs-, Unterlassungs-, Zahlungs- und Duldungsklagen oder solche auf Zustimmung zur Mieterhöhung sind kein „Mietrechts-Mysterium“, wenn Sie auf folgende Fragen die richtige Antwort kennen:

  • Welche taktischen Erwägungen sollten Sie vorab anstellen?
  • Zahlungs- und Räumungsklage - zusammen oder besser getrennt?
  • Was ist wichtig bei der Räumungsklage wegen Störung des Hausfriedens?
  • Unterlassungsklage - wann macht sie Sinn?
  • Vor Gericht: Wer muss was beweisen - und was ist „behaupten“?
  • Wie meistern Sie eine mündliche Verhandlung?

Unsere Referentin, Rechtsanwältin Marai Schlatermund, wird Ihnen wertvolle Tipps für den Erfolg im gerichtlichen Verfahren vermitteln.


Inhalt


Das gerichtliche Verfahren
  • Klageschrift: Form, Inhalt, Anträge, Begründung, Muster
  • zuständiges Gericht
  • Kosten & Streitwerte
  • zivilprozessuale Grundsätze
  • Beweislast: Wer-was-wie?
  • Mündliche Verhandlung & schriftliches Verfahren
  • Versäumnisurteil
  • Rechtsmittel (Berufung)

Hilfsmittel im Internet

Ziel

Die Teilnehmenden werden in den Stand versetzt, Kündigungen, Mahnbescheide und Klageschriften selbständig vorzubereiten und das eigene Unternehmen vor Gericht qualifiziert zu vertreten.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter*innen und Leiter*innen der Mahn- und Klageabteilung und der kaufmännischen Wohnungsverwaltung


Dauer / Netto-Zeit

10-13 Uhr / 3 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referentin

Frau RAin Marai Schlatermund

Preis

€ 195,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung