Seminar: Gewerbemietrecht für Profis

- Kompetenz zur Schadensvermeidung

Geschäft ist Geschäft und das kann schon mal hart sein, wenn es um Vertragsanbahnung und Vertragsabschluss im Gewerbemietrecht geht: Denn hier kosten kleine Fehler den Vermieter später große Summen!

Aber nicht nur bei der Vertragsgestaltung ergeben sich Spezialfragen und Rechtsrisiken, sondern auch während des Mietverhältnisses oder zum Ende kann es knifflig werden. Unser Fachgespräch greift z.B. folgende Fragen für „Gewerbeprofis“ auf:

  • Gestaltungsmöglichkeiten bei Gewerbemietverträgen – was ist wirksam?
  • Anmietungen von Wohnräumen durch Gesellschaften – was gilt? Und wann liegt eine gewerbliche Weitervermietung vor?
  • Mischmietverhältnisse – Gewerbe- und / oder Wohnraummietrecht?
  • Vorschriften des Wohnraummietrechts – welche gelten auch für die Gewerbemiete? Und welche davon können Sie wirksam ausschließen?
  • Flächen unrenoviert übergeben – dürfen Sie das? Was müssen Sie regeln?
  • Wirksame Befristung – was muss alles schriftlich geregelt werden? Welche Einschränkungen gibt es? Welche Angaben sind zwingend erforderlich?
  • Erhöhung Gewerbemietzins – wie geht das: Regelungsmöglichkeiten?
  • Umlagevereinbarung Betriebskosten – Anforderungen und Besonderheiten?
  • Wahrung der Schriftform – wie wird sie bei Vertragsänderungen umgesetzt? Können mündliche Vertragsänderungen ausgeschlossen werden?
  • Corona-Schließungen als Mangel – wirksamer Minderungsausschluss oder Wegfall der Geschäftsgrundlage möglich?
  • Verspätete Rückgabe – Vertragsstrafe vereinbar? Anrechenbar auf Schäden?

Diese Fragen und Ihre eigenen speziellen Themen diskutieren Sie mit Herrn Dr. Meyer-Abich, Vorsitzender Richter am Amtsgericht Hamburg und Fachbuchautor.


Inhalt

Abgrenzung Wohnraummiete
  • Vermietung an juristische Personen
  • gewerbliche Weitervermietung
  • Mischmietverhältnisse

Anwendbare Vorschriften des Mietrechts bei Gewerberaum

Anforderungen an wirksame Befristungs- und Änderungsvereinbarungen

Vertragsgestaltung
  • zulässige Klauseln
  • notwendige Angaben

Fragen der Übergabe
  • Mietgegenstand
  • Wirksamkeit von Pönalen bei Verspätung
  • Abgrenzung Schadensersatz

  • Mögliche Regelungen zur Mieterhöhung

    Umlage von Betriebskosten

    Minderung, Corona-Schließungen und Wegfall der Geschäftsgrundlage

    Vertragsabwicklung und Ansprüche des Vermieters
    • Schönheitsreparaturen
    • Schadensersatz und Rückbau

Ziel

Die Teilnehmenden erhalten Antworten auf aktuelle und spezielle Fragestellungen des Gewerbemietrechts sowie praktische Tipps zur Vermeidung von teuren Fehlern beim Vertragsabschluss.

Teilnehmerkreis

Leitung / Geschäftsführung / Vorstand

Jurist*innen

Makler*innen / Immobilienverwalter*innen / Sachbearbeiter*innen der Gewerberaumvermietung


Dauer / Netto-Zeit

9-17 Uhr / 7 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine und Orte



Referent

Herr RiAG Dr. Matthias Meyer-Abich

Preis

€ 430,00 zzgl. MwSt. inkl. Vollverpflegung und Seminarunterlagen