Seminar: Insolvenz im Wohn- und Gewerbemietrecht 2021

- was müssen Sie jetzt tun, wenn Ihr Mieter insolvent ist?

Corona hat nicht nur gesundheitliche, sondern auch starke soziale und wirtschaftliche Spätfolgen – und diese werden leider vermehrt in Form von insolventen Mietern auf Sie zukommen.

Experten erwarten in der Folge der Krise einen raschen Anstieg der Firmenpleiten und anschließend eine starke Zunahme der Verbraucherinsolvenzen.

Stellen Sie sich als Vermieter rechtzeitig darauf ein, indem Sie sich mit dem Insolvenzverfahren vertraut machen und die richtigen Schritte kennen, um drohende Verluste so gering wie möglich zu halten! Es geht z.B. um folgende Fragen:

  • Reform der Insolvenzordnung 2021 – was betrifft Sie?
  • „Mieter-Insolvenz“ bei Wohn – oder Gewerbemietverhältnissen – worauf müssen Sie sich jetzt einstellen?
  • Verbraucherinsolvenzverfahren – wie läuft es ab?
  • Insolvente Gewerberaummieter – welche Besonderheiten gibt es hier?
  • Aussetzung der Insolvenzantragspflicht – was heißt das in der Praxis für Sie?
  • Ihre Vermieteransprüche: Mietzahlung, Kündigungsmöglichkeiten, Betriebskostennachzahlung und Schadensersatz – wie sichern Sie diese?
  • Kautions- und Betriebskostenguthaben – an wen sind sie auszuzahlen?
  • Restschuldbefreiung versagen – aber wie?
  • Gerichtliches Verfahren und Zwangsvollstreckung – welche Auswirkungen hat die Insolvenz?

Herr RA Thomas Poppendieck wird Ihnen sowohl das rechtliche Know-how als auch die notwendigen praktischen Handlungsinstrumente mit auf den Weg geben, damit Sie für die steigenden Insolvenzfälle im eigenen Bestand gewappnet sind.


Inhalt

  • Reform der Insolvenzordnung
  • Insolvenz und Insolvenzverfahren im Wohn- und Gewerbemietrecht
    • Aktuelle Besonderheiten
    • Verbraucherinsolvenzverfahren
    • Gewerblicher Mietvertrag im Insolvenzverfahren
    • Rolle des Insolvenzverwalters
    • Gesetzliche Regelungen und Begriffe
    • Restschuldbefreiung
  • Beispiele
    • Anmeldung der Forderung
    • Insolvenzmasse und pfändbares Vermögen
  • Besonderheiten bei Mietverträgen
    • Auswirkungen auf das Mietverhältnis
    • Mietforderung
    • Kündigung durch Mieter, Vermieter, Insolvenzverwalter
    • Ansprüche
  • Laufende gerichtliche Verfahren und Zwangsvollstreckung

Ziel

Die Teilnehmenden lernen, bei Insolvenzen ihrer Mieter*innen Formfehler und Fristversäumnisse zu vermeiden, insbesondere durch Kenntnisse

  • des Ablaufs des Insolvenzverfahrens,
  • der Forderungssicherung,
  • der verbleibenden Rechte: Kündigung, Aufrechnung, Versagung.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte der Mahn- und Klageabteilung sowie der kaufmännischen Wohnungsverwaltung, Jurist*innen in der Immobilienwirtschaft


Dauer / Netto-Zeit

9-17 Uhr / 7 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine und Orte



Referent

Herr RA Thomas Poppendieck

Preis

€ 395,00 zzgl. MwSt. inkl. Vollverpflegung und Seminarunterlagen