Webinar: Mieteransprüche bei Feuchtigkeit

- Abwehr von unbegründeten oder überhöhten Mietminderungen & Co.

Sparsam geheizt und gelüftet – aber großzügige Ansprüche gestellt?

Als Folge der Heizkostensteigerung müssen Sie aktuell immer häufiger beantworten, ob die Forderungen, wie Mietminderung und Schadensersatz, Ihrer Mieterinnen und Mieter wegen Feuchtigkeit berechtigt sind – und wenn ja, in welchem Umfang?

Um hier die Fälle und Ansprüche rechtssicher einordnen zu können und ggf. funktionierende Abwehrmöglichkeiten parat zu haben, geben wir Ihnen in unserem Webinar die Antworten, auf folgende Fragen:


  • Begründeter Anspruch des Mieters – wann darf Ihr Mieter wegen Feuchtigkeit oder Schimmel mindern und warum? Was gilt beim Sonderfall Keller? Und was ist beim Wasserschaden?
  • Beweislast – wer muss was beweisen, wenn es um die Beurteilung von Feuchtigkeitsschäden geht? Und wie können Sie vorgehen?
  • Falsches Heizen oder Lüften durch Mieter – wie gehen Sie damit um?
  • Unberechtigte oder überzogene Minderungen – wie können Sie sie rechtssicher abwehren? Wie formulieren Sie typische Abwehrfälle?
  • Schadensersatz für feuchtes Mieterinventar – wann schulden Sie als Vermieter Ersatz und wann nicht?
  • Vor Gericht – welche typischen Fehler müssen Sie bei der Minderungsabwehr vermeiden?

Rechtsanwältin Marai Schlatermund weiß, wie Sie faktensicher und überzeugend reagieren können und potenzielle rechtliche Streitfälle bereits im Ansatz verhindern.


Inhalt

  • Feuchtigkeit und Schimmel
  • Mietmängel
  • Mietminderung
  • Heizen und Lüften
  • Schadensersatz
  • Zurückbehaltungsrecht
  • Beweislast/Dokumentation
  • Wiederherstellung
  • Abwehr unberechtigter und überhöhter Forderungen

Ziel

Die Teilnehmenden lernen Mieteransprüche bei Feuchtigkeit rechtssicher einzuschätzen und ungerechtfertigte oder überhöhte Forderungen seriös abzuwehren.

Zielgruppe

Mitarbeitende der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung


Dauer / Netto-Zeit

9-12 Uhr / 3 Std.
Unsere Veranstaltung vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Trainerin

Frau RAin Marai Schlatermund

Preis

€ 215,00 pro Person zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung