Webinar: Mieteransprüche bei Feuchtigkeit

- Abwehr von unbegründeten oder überhöhten Mietminderungen & Co.

Sparsam geheizt und gelüftet – aber großzügige Ansprüche gestellt?

Als Folge der Heizkostensteigerung müssen Sie aktuell immer häufiger beantwor-ten, ob die Forderungen, wie Mietminderung und Schadensersatz, Ihrer Mieterinnen und Mieter wegen Feuchtigkeit berechtigt sind – und wenn ja, in welchem Umfang?

Um hier die Fälle und Ansprüche rechtssicher einordnen zu können und ggf. funk-tionierende Abwehrmöglichkeiten parat zu haben, geben wir Ihnen in unserem Webinar die Antworten, auf folgende Fragen:


  • Begründeter Anspruch des Mieters – wann darf Ihr Mieter wegen Feuchtigkeit oder Schimmel mindern und warum? Was gilt beim Sonderfall Keller? Und was ist beim Wasserschaden?
  • Beweislast – wer muss was beweisen, wenn es um die Beurteilung von Feuchtigkeitsschäden geht? Und wie können Sie vorgehen?
  • Falsches Heizen oder Lüften durch Mieter – wie gehen Sie damit um?
  • Unberechtigte oder überzogene Minderungen – wie können Sie sie rechtssicher abwehren? Wie Formulieren Sie typische Abwehrfälle?
  • Schadensersatz für feuchtes Mieterinventar – wann schulden Sie als Vermieter Ersatz und wann nicht?
  • Vor Gericht – welche typischen Fehler müssen Sie bei der Minderungsabwehr vermeiden!

Rechtsanwältin Marai Schlatermund wieß, wie Sie faktensicher und überzeugend reagieren können und potenzielle rechtliche Streitfälle bereits im Ansatz verhindern.


Inhalt

  • Feuchtigkeit und Schimmel
  • Mietmängel
  • Mietminderung
  • Heizen und Lüften
  • Schadensersatz
  • Zurückbehaltungsrecht
  • Beweislast/Dokumentation
  • Wiederherstellung
  • Abwehr unberechtigter und überhöhter Forderungen

Ziel

Die Teilnehmenden lernen Mieteransprüche bei Feuchtigkeit rechtssicher einzuschätzen und ungerechtfertigte oder überhöhte Forderungen seriös abzuwehren.

Zielgruppe

Mitarbeitende der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung


Dauer / Netto-Zeit

9-12 Uhr / 3 Std.
Unsere Veranstaltung vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Trainerin

Frau RAin Marai Schlatermund

Preis

€ 215,00 pro Person zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung