Webinar: Öffentlich geförderter Wohnraum

- Belegungs- und Preisbindung in der Praxis

Bei öffentlich gefördertem Wohnraum gelten in wesentlichen Punkten andere Regeln für die Vermietung und Verwaltung als im allgemeinen Mietrecht. Das verursacht in der Praxis oftmals Klärungsbedarf, vor allem beim Mieterwechsel und bei der Mieterhöhung. In unserem Webinar geht deshalb z.B. um:

  • Voraussetzungen für den Wohnberechtigungsschein – wie wird das Haushaltseinkommen ermittelt? Was gilt bezüglich der Wohnungsgröße?
  • Vermietung ohne Wohnberechtigungsschein – welche Risiken gehen Sie ein, kann das Amt möglicherweise Kündigung und Räumung verlangen?
  • Persönliche Notlage des Mietinteressenten – Ihre Verpflichtungen, wenn Ihnen das Amt Wohnungssuchende mit Dringlichkeitsschein schickt?
  • Mietvertragsabschluss – was müssen Sie im Mietvertrag unbedingt festhalten, was gilt für Kaution und Schönheitsreparaturen?
  • Nachträgliche Überschreitung der Einkommensgrenzen – was tun, wenn ein Mieter später mehr verdient und eine „Fehlbelegung“ eintritt?
  • Auszug oder Tod des Wohnberechtigten – was passiert mit verbleibenden Mietern ohne Wohnberechtigungsschein?
  • Mieterhöhung bei sozialem Wohnraum – wie müssen Sie bei Änderungen der Kostenmiete vorgehen, insbesondere bei einer geplanten Modernisierung?
  • Vermietung unter der Kostenmiete – haben Sie das Recht auf eine einseitige Mieterhöhung?
  • Zusammenarbeit mit den Ämtern – wie prüfen Sie, bei welchen Vorgängen Meldung, Bestätigung oder Genehmigung angesagt ist?
  • Unser Experte für Miet- und Sozialrecht, Thomas Poppendieck, stellt Ihnen den praxisgerechten Umgang mit öffentlich gefördertem Wohnraum vor.


    Inhalt

    • Rechtliche Grundlagen
      • Wohnraumförderungsgesetz, Wohnungsbindungsgesetz, II. Berechnungsverordnung, Länderprogramme usw.
      • Förderwege und Arten sozia-len Wohnraums
    • Zulässige Miethöhe
      • Prinzip der Kostenmiete
      • Mieterhöhungsverfahren
      • Modernisierungsmaßnahme
      • Sonderkündigungsrechte
    • Belegungsbindungen
      • Wohnberechtigungsschein und Einkommensgrenzen
      • Dringlichkeitsschein (besonderer Wohnbedarf)
      • Umgang mit „Fehlbelegung“
      • Regeln für den Mieterwechsel
      • Sonderregelungen für spezielle Gruppen oder Gebiete mit erhöhtem Wohnungsbedarf
    • Beginn und Ende der Eigenschaft „öffentlich gefördert“
      • Neubau, Kauf oder Erwerb von Belegungsrechten
      • Planmäßige oder vorzeitige Rückzahlung der Darlehen
      • Übergangsbestimmungen zum Auslaufen der Bindungen

    Ziel

    Die Teilnehmenden erhalten Hinweise, Praxistipps und Arbeitshilfen, um mit speziellen Fragen der Vermietung öffentlich geförderten Wohnraums rechtssicher umzugehen.

    Teilnehmerkreis

    Mitarbeiter*innen und Leiter*innen der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung

Weitere Online-Veranstaltungen:

Schönheitsreparaturen aktuell06.10.2022Tatort Mietobjekt06.10.2022Betriebskosten für Abrechnungsprofis10.10.2022Verschmutzt, vermüllt, verwahrlost12.10.2022Leider Nein13.10.2022Mieterhöhung kompakt13.10.2022Rechtliche Fallstricke der digitalen Vermietung19.10.2022Datenschutz 202219.10.2022Mein Feind, der Nachbar19.10.2022Insolvenz im Wohn- und Gewerbemietrecht20.10.2022Verkehrssicherungspflichten kompakt20.10.2022WEG-Recht 2022: Neues vom Gericht24.10.2022Achtung: Explosionsgefahr bei den Heizkosten!24.10.2022Besser schreiben25.10.2022Abnahme & Übergabe leicht gemacht25.10.2022Klar kommunizieren – selbstsicher und schlagfertig!26.10.2022Forderungsmanagement - das ganze Paket26.10.2022Bei Anruf Mieter…27.10.2022Praxiswissen Technik02.11.2022Wie schreib ich´s dem Mieter?07.11.2022Schimmel-Stress durch Heizkostenexplosion08.11.2022Der Tod, der Vermieter & das Nachlassgericht09.11.2022Betriebskostenvorauszahlung 202309.11.2022Die Kautions-Fragen10.11.2022Crashkurs Betriebskosten15.11.2022Mietminderung – berechtigt, überhöht, unberechtigt?15.11.2022Full House – Hochbetrieb in der Wohnung16.11.2022Neues Mietrecht 202316.11.2022Crashkurs WEG-Recht 202221.11.2022Telefon-Knigge für schwierige Gespräche22.11.2022Crashkurs Mietrecht22.11.2022Knackige Hausmeister-Praxis-Themen23.11.2022Masterplan Vermietung23.11.2022Psychisch kranke & verhaltensauffällige Mieter24.11.2022So nicht, lieber Mieter!24.11.2022Energiewende & Mieterstrom24.11.2022Einfach positiv kommunizieren!28.11.2022Modernes Arbeiten: Effektiv & Effizient!29.11.2022Achtung: Explosionsgefahr bei den Heizkosten!29.11.2022Einbauten und Umbauten29.11.2022Expertenwissen für die genossenschaftliche Praxis30.11.2022Mieterhöhung aktuell - die rechtssichere Anleitung30.11.2022Gewerberaummietrecht - aktuell, intensiv, kompakt01.12.2022Besser schreiben05.12.2022Forderungsmanagement - das ganze Paket06.12.2022Modernisierungs-Muster 202206.12.2022Update: Datenschutz für Datenschutzbeauftragte06.12.2022Alltags-Ärger mit dem Mieter07.12.2022Achtung: Beschwerde!07.12.2022Neues Mietrecht 202307.12.2022Leider Nein08.12.2022Der Tod, der Vermieter & das Nachlassgericht08.12.2022Aktuelles Mietrecht: Neues vom Gericht12.12.2022WEG-Recht 2022: Neues vom Gericht12.12.2022Betriebskosten für Abrechnungsprofis13.12.2022Abnahme & Übergabe leicht gemacht13.12.2022Brennpunkt E-Mobilität14.12.2022Praxiswissen Technik14.12.2022Schimmel-Stress durch Heizkostenexplosion15.12.2022Live-Demo: Das gerichtliche Mahnverfahren im Mietrecht19.01.2023Mieterhöhung kompakt26.01.2023Mieterhöhung kompakt14.03.2023
mehr anzeigen

Dauer / Netto-Zeit

9-13 Uhr / 4 Std.
Unsere Veranstaltung vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referent

Herr RA Thomas Poppendieck

Preis

€ 265,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung