Webinar: Schönheitsreparaturen im Praxis-Check

Schönheit ist vergänglich – das gilt leider auch für die Klauseln in Mietverträgen und Ihr entsprechendes Handling mit den Schönheitsreparaturen in der Praxis.

Denn fortlaufend gibt es Neuerungen: Der BGH hat z.B. vor kurzem entschieden, dass Mieter ihre Vermieter unter bestimmten Bedingungen zum Renovieren verpflichten können. Diese und weitere „Neuanstriche“ des Themas greifen wir in unserem Webinar auf und geben Ihnen praktische Antworten. Es geht z.B. um:

  • Aktueller Überblick zu den Schönheitsreparaturen – wer muss wann ran?
  • Neues vom BGH: Halbe-Halbe-Modell – Vermieter muss ausführen, Mieter (teilweise) zahlen? Wie sieht eine angemessene Mieter-Kostenbeteiligung aus?
  • Schönheits-Ablöse beim Mieterwechsel – wie regeln Sie zwischen Vermieter-Vormieter-Nachmieter?
  • Bohrlöcher & Dübellöcher – was müssen Sie nach neuester Rechtsprechung wirklich noch hinnehmen?
  • Latexfarben & „knallige Räume“ – wann können Sie Beseitigung verlangen?
  • Unrenovierte Wohnung übergeben – wer muss jetzt ran? Und wer entscheidet, wie die Wohnung auszusehen hat?
  • Unterlassene Beseitigung – Schadensersatz statt Schönheitsreparaturen?

RAin Marai Schlatermund stellt Ihnen die relevanten Neuerungen zum Thema vor.


Inhalt

  • Neueste Urteile zu den Schönheitsreparaturen und die Folgen für Vermietung und Verwaltung
  • Schönheitsreparaturen
    • Ausführung durch Vermieter
    • Übertragung auf Mieter
    • Renoviert vs. Unrenoviert
    • (Alt-)Klauseln im Lichte neuer Urteile
    • Substanzeingriff des Mieters
    • Dübellöcher und Latexfarbe
    • Feststellung und Beurteilung des Dekorationszustandes

Ziel

Die Teilnehmenden erfahren, wie sie die Situation bzgl. der Schönheitsreparaturen aktuell präzise einschätzen und Mieter-Forderungen zur Übernahme der Renovierung rechtssicher begegnen können.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter*innen der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung

Mitarbeiter*innen der Mahn- und Klageabteilung

Mitarbeiter*innen, die Wohnungsabnahmen oder -übergaben durchführen


Dauer / Netto-Zeit

9-12 Uhr / 3 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referentin

Frau RAin Marai Schlatermund

Preis

€ 195,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung